Ges. für Technische Dokumentation und Neue Medien

Das Unternehmen

Unternehmensgeschichte

 

Die Firma dok&media GmbH wurde im Jahre 1994 von 3 erfahrenen Praktikern aus den Bereichen Technische Dokumentation, IT und Unternehmensberatung gegründet. 

Hintergrund war das bevorstehende Wirksamwerden der Regelungen der Maschinenrichtlinie.

Besonders die als Klientel angepeilten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) waren angesichts der Komplexität der CE-Richtlinien häufig unsicher oder überfordert bei der Beantwortung der Frage nach der Bedeutung dieser Vorschriften für das eigene Agieren im Markt oder den künftig für sie daraus erwachsenden Handlungsanforderungen.

Eine CE-konforme Dokumentation zum Produkt, das im europäischen Wirtschaftsraum in Verkehr gebracht werden soll, ist eine zentrale Forderung der Maschinenrichtlinie. Sie soll dazu beitragen, den Benutzern des Produktes einen sicheren Umgang damit zu ermöglichen.

Nicht jedes Unternehmen hat die Kapazität oder Mitarbeiter mit der nötigen Qualifikation, um eine adäquate CE-konforme Dokumentation zu erstellen. Diese Aufgabe als externer Dienstleister zu übernehmen war der Grundstein für das erste Geschäftsfeld der dok&media.

Die intensive Beschäftigung mit allen Aspekten der CE-Konformität führte konsequenterweise zur Überlegung, Dienstleistungen im Rahmen des CE-Richtlinienwerks auch für Produkte außerhalb des über die Maschinenrichtlinie geregelten Bereichs anzubieten.

Sämtliche Kategorien von Produkten, die über eine der CE-Richtlinien erfasst werden, sind nach einem weitestgehend identischen Schema des erforderlichen Konformitätsbewertungsverfahrens zu behandeln, wenn auch die einzelnen Komponenten der richtlinienspezifischen Bewertungsverfahren durchaus voneinander abweichen. 

Die Notwendigkeit der Integration aller CE-bedingten Handlungsanforderungen in unternehmensinterne Abläufe und Zuständigkeiten führte zwangsläufig zur intensiven Beschäftigung mit Systemen zur Geschäftsprozessmodellierung, um den beratenen Unternehmen zu ermöglichen, durch Definition und Einführung eines adäquaten "CE-Prozesses" eine möglichst kostengünstige und effiziente Umsetzung der gesetzlichen Auflagen zu erreichen.

Die Analyse, Dokumentation und Modellierung von Geschäftsprozessen beleuchtet unter anderem  intensiv die Rolle von IT als unterstützende Komponente. Quasi nebenbei kann so das Grundgerüst eines Lastenheftes für ein IT-System abgeleitet werden, das den betrachteten Geschäftsprozess in idealer Weise unterstützt. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bei dem betrachteten Geschäftsprozess um einen Kernprozess des Unternehmens oder einen Stütz- oder Managementprozess handelt.

Die dok&media versteht sich grundsätzlich sowohl als Berater wie auch als technischer Dienstleister.
Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir Lösungen entlang der Entwicklung und Dokumentation technischer Produkte und Serviceangebote.
Weiterhin unterstützen wir unsere Kunden auch bei der anschließenden praktischen Umsetzung und Einführung der erarbeiteten Lösungen. Dies betrifft sowohl Fragestellungen der generellen Informationverarbeitung in Computernetzwerken (Internet/Intranet-Lösungen) wie auch die  Implementierung spezifischer Software-Anwendungen mit ergänzender Schulung der Systemnutzer.



Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Systemadministrator