Ges. für Technische Dokumentation und Neue Medien

Webtechnologien

Was in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts mit dem CIM-Gedanken begann - die Vernetzung und Automatisierung von Produktentstehungsketten durch Einsatz von Computern -, findet erst heute auf breiter Basis Eingang in das Wirtschaftsleben, auch über das ursprüngliche Einsatzgebiet "Produktion" hinaus.

Voraussetzung für die problemlose und reibungsarme Umsetzung dieses Gedankens ist die Ablösung der damals nötigen Vielfalt individueller Schnittstellen zwischen proprietären Einzellösungen durch die Verfügbarkeit einheitlicher Standards für die Kommunikation und Kooperation zwischen unterschiedlichen Applikationen und Systemen. 

Treibende Kraft war die zu Beginn der 90er Jahre einsetzende Entwicklung des Internet mit den damit einhergehenden standardisierten Kommunikationsprotokollen und Datenbeschreibungssprachen.

Die Welt der IT ist durch die Standardisierung mittels Webtechnologien jedoch keineswegs einfacher und kleiner geworden, sondern inzwischen derartig schnelllebig und unüberschaubar, dass es normalen Anwendern schwer genug fällt, überhaupt einen aktuellen Überblick zu behalten. Umso schwerer fällt es, ohne Beratung aus einer Vielfalt von Lösungsoptionen eine zukunftssichere und bedarfsgerechte Lösung herauszufinden.
Intranets stellen inzwischen eine unverzichtbare technische Plattform dar, über die der gesamte innerbetriebliche Informationsstrom läuft. Dabei ist es allerdings mit der Anschaffung von Rechnern und der Verlegung und dem Anschluss von Netzwerkkabeln allein nicht getan. Intranets brauchen eine Organisationsstruktur, ein Betriebssystem und eine Vielzahl von Diensten, die den Nutzern die jeweils benötigte Funktionalität zur Verfügung stellen. Sämliche Komponenten eines Intranet müssen sorgfältig aufeinander abgestimmt sein, um eine einwandfreie und effektive Funktion zu gewährleisten.
Passende Schnittstellen ermöglichen es, mit externen Partnern sicher und reibungslos zu kommunizieren und entsprechende Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Die dok&media hat die Fachleute, um bestehende Intranets hinsichtlich struktureller Schwachstellen zu analysieren und entsprechende Vorschläge zur Optimierung zu unterbreiten. Die Konzeption neuer IT-Strukturen auf der Basis von Webtechnologien gehört ebenso zu unserem Dienstleistungs-Portfolio.

Der Fokus der Beratungstätigkeit liegt dabei auf der Integration der Nutzung neuer Medien wie z.B. Infoportale.



Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Systemadministrator